Für junge Menschen, die sich für die ehrenamtliche Jugendarbeit in Vereinen, Kirchen, Organisationen oder Jugendtreffs qualifizieren möchten, bieten die Waldhaus-Jugendreferate der Schönbuchgemeinden auch dieses Jahr wieder eine Jugendleiterschulung „Vor Ort“ an! Das Leiten von Kinder- und Jugendgruppen, die Mitarbeit in einem Jugendhaus, Spielepädagogik, Konflikte erkennen und lösen, richtig kommunizieren, erlebnispädagogische Angebote und Aufsichtspflicht – eine große Bandbreite an Wissen wird vermittelt und mit vielen praktischen Übungen gefestigt. Daraus ergibt sich ein optimales „Wissens- und Praxis-Fundament“ für die ehrenamtliche Tätigkeit. Die Jugendleiterausbildung umfasst zwei Wochenendveranstaltungen (das Pflichtwochenende und ein Wochenende aus den Wahlmodulen). Der Besuch des Pflichtwochenendes, sowie der Besuch eines Wahlwochenendes sind erforderlich, um die Ausbildung zum Jugendleiter zu absolvieren und eine Jugendleitercard zu erhalten. Außerdem ist für den Erhalt der JuLeiCa ein Erste Hilfe Kurs zu besuchen. Aus diesem Grund bitte die unten angegebenen Termine berücksichtigen und sich im Voraus frei halten.

Anmeldung unter:

https://waldenbuch.feripro.de                   Unter: Jugendleiterschulung 2019

 

Termine und Inhalte:

Wochenende (Pflichtwochenende) im Jugendhaus W3 in Holzgerlingen:

Freitag, 29.03.2019 (17:00  bis  21.00 Uhr) /  Samstag 30.3.2019 Uhr (10.00 Uhr bis17.00 Uhr) Sonntag, 31.03.2019 (10.00 Uhr bis 16.00 Uhr)

Themen: Kinder- und Jugendschutz, Aufsichtspflicht

Wahl-Wochenende 1 im Jugendhaus UrWerk in Schönaich

Samstag, 18.05.2019 und Sonntag, 19.05.2019 (Samstag 10 bis 17 Uhr / Sonntag 10 bis 16 Uhr)

Themen: JugendleiterIn sein im Jugendhaus

Wahl-Wochenende 2 im Schönbuchsaal  in  Hildrizhausen:

Samstag, 29.06.2019 und Sonntag 30.06.2019 (Samstag 10 bis 17 Uhr / Sonntag 10 bis 16 Uhr)

Themen: Spielepädagogik, Gruppen leiten, Konfliktmanagement

Kosten:

25 Euro für TN der Schönbuchlichtung (inkl. Verpflegung und Materialien)

35 Euro für TN aus dem Landkreis (incl. Verpflegung und Materialien)

Zur JuLeiCa-Verlängerung (für Personen, die die JuLeiCa bereits erworben haben nach spätestens 3 Jahren) kann das Pflicht Wochenende oder eines der Wahlwochenenden gebucht werden. Auch können interessierte Ehrenamtliche aus den Vereinen einzelne Angebote buchen  Kosten: 15,- €

Mindestalter: 15 Jahre bei Lehrgangsbeginn, für den Erhalt der Jugendleitercard  muss zusätzlich eine aktuelle Teilnahmebescheinigung eines Erste-Hilfe-Kurses vorliegen.

Flyer mit ausführlichen Informationen erhalten Sie ab  Mitte Februar im Jugendhaus NEON und im Rathaus

Noch Fragen? Bitte meldet Euch bei Mahendra Scharf 0175 9337716 oder scharf@waldhaus-jugendhilfe.de

Seit Beginn des Schuljahres gibt es ein großes Theaterprojekt, das in Kooperation mit   dem Deutschen Kinderhilfswerk in den Räumlichkeiten der GMS stattfindet. Kinder von 8 bis 12 Jahren sollen auf diese Weise die Möglichkeit erhalten, an einem kulturellen Angebot teilzunehmen. Es wurden gezielt Kinder angesprochen und für das Projekt gewonnen, die sonst wohl kaum einen Zugang zu solchen Aktivitäten hätten.

In einer wöchentlichen AG lernen die Kinder verschiedene Theatertechniken, sich zu verwirklichen und in unterschiedliche Rollen zu schlüpfen. Die Begeisterung ist groß, so dass die ursprünglich anvisierte maximale Teilnehmerzahl von Beginn an deutlich überstiegen wurde. Mit Unterstützung von zwei ehrenamtlichen Helfern lässt sich die große Gruppe aber auch gut organisieren. Die gesamte Leitung übernehmen Frau Ziech und Frau Schröder-beide ausgebildete Theaterpädagoginnen. Bereits die ersten Termine haben gezeigt, dass das Projekt bei den Kindern toll ankommt und die sehr heterogene Gruppe toll harmoniert. Dank der finanziellen Mittel, die durch dieses Projekt zur Verfügung stehen, können viele Dinge organisiert werden, die den Kindern zu Gute kommen. Im Juli findet dann eine Abschlussvorführung statt. Bis dahin wird noch fleißig geübt, gespielt und zusammen erlebt!