Zum Abschluss des Jahres 2016 war die gesamte Gruppe der Kletter AG in der Boulder- und Kletterhalle B12 in Tübingen. Es war für alle ein absolutes Highlight, denn in einer solch großen Kletterhalle war noch fast niemand. Dementsprechend groß war die Aufregung und Anspannung im Vorfeld.

Am vergangenen Donnerstag fiel dann auch die Nachmittagsschule aus, so dass wir um 14.00 Uhr mit drei Kleinbussen den Weg nach Tübingen antreten konnten. An dieser Stelle geht ein großes Dankeschön an die katholische Kirche, Familie Zimmermann und Hans Lutz, die uns ihre Kleinbusse zur Verfügung gestellt haben. In Tübingen angekommen ging’s direkt los. Sämtliche Routen wurden ausprobiert, und die 2,5 Stunden vergingen wie im Flug. Es war toll, auch mal neue und schwere Kletterrouten auszuprobieren und sich zu beweisen. Manch einer wuchs über sich hinaus, manch anderer konnte feststellen, wie vielseitig das Klettern und Bouldern eigentlich ist. Am Ende waren alle platt und kraftlos und selbst eine Vollsperrung konnte uns die gute Laune auf dem Heimweg nicht nehmen!

Es war ein toller Kletternachmittag, der nach einer Wiederholung schreit! Vielen Dank auch an Frau Götz, die sich bereit erklärt hatte, die Gruppe zu begleiten und den

super war´s

super war´s

Nachmittag zu unterstützen. Auch unsere Sportmentoren waren wieder im Einsatz und haben fleißig mitgeholfen!

Wir wünschen nun allen schöne Weihnachtsferien und freuen uns auf das Jahr 2017 und die dann anstehende Kletterprüfung!

Nachdem 2013 der letzte Lipdub an der Schule gedreht worden war, wurde es Zeit für einen Neuen. Dank der Landesstiftung Baden-Württemberg und deren Projektpartner vom Kindermedienland, der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg, war es uns möglich, im Sommer mit den ersten Planungen zu beginnen. Im Herbst kam es dann zur Umsetzung. Es waren dann Tim, Tristan, Naomi, Annika und Jana von den Klassen 8, die in Zusammenarbeit mit Niko Bittner von der Schulsozialarbeit und Vanessa Frey, einer Medienfachkraft,  im Herbst die Feinplanung und die Umsetzung bis zur Präsentation im Schülerplenum nach den Herbstferien in die Hand nahmen. Dass es ein begeistern aufgenommenes Ergebnis wurde, ist also der Zusammenarbeit vieler zu verdanken… und die hat richtig Spaß gemacht. Aber schaut doch einfach selber. Viel Spaß dabei.


logo_big_farbwaldhausKleinWeb

Druckkindermedienland_logo

Ein gelungener Sonntagnachmittag war das, am Sonntag, den 17.7. im Schönbuch. Zuerst eine Runde Abenteuergolf, dann Fußball spielen und gemütlich Grillen im Schönbuch. Das war die 2. Männer-Jungen-Aktion, die Niko Bittner als Schulsozialarbeiter für die Klassenstufen 5-7 organisierte. Nach einem ersten Event im März mit vielen Bewegungs- und Kampfspielen in der Gymnastikhalle war diesmal eine Frischluftaktion dran. Der Wettergott (da darf er jetzt mal ausdrücklich männlich sein!) spielte mit und alle hatten ihre Freude. Weiter Ideen wurden auch gesponnen und die Favoriten waren der Kletterpark in Herrenberg oder in eine wilde Höhle, wie die Gustav-Jacobsen-Höhle eine ist, zu klettern. Jetzt genießen wir erst mal die Ferien, dann sehen wir weiter.

Sommer16

Kultur macht stark

„Kultur macht stark.“ Unter diesem Motto fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung außerschulische Angebote der kulturellen Bildung für benachteiligte Kinder und Jugendliche. Gefördert werden beispielsweise Ferienfreizeiten und Sommerakademien mit kulturellem Bezug, Musik- und Theaterinszenierungen oder Paten- und Mentorenprogramme, bei denen junge Menschen an Kunst, Musik, Literatur oder die neuen Medien herangeführt werden.

Um ein solches Projekt beantragen zu können, müssen Bündnispartnerschaften eingegangen werden. Mindestens drei Partner/Vereine/Institutionen müssen zusammenarbeiten. Experten, die ein solches Angebot anbieten können, können über das Programm finanziert werden!

Hier an der Schule in WEIL haben wir verschiedene Projekte für unsere außerschulischen Angebote:

Stattgefunden haben in den SJ 2013-2015:

  • WEIl Rythmus bewegt!
  • WEIL Musik bewegt- Instrumente stellen sich vor!
  • WEIL Bilder dich bewegen- Trickfilmworkshop
  • WEIL Dance and Move
  • Nahrungsmittel- was essen und trinken wir eigentlich?
  • Ballsport mit „Köpfchen“
  • Kickboxen mit „Köpfchen“

 

Frühlingfest am 24. April

Am 24. April fand das Frühlingsfest der Gemeinschaftsschule Weil statt. Mit Tombola und Luftballonaktion um 17 Uhr. Abends fand dann zum ersten Mal  eine Schuldisco in der Aula statt. Hier ein paar Eindrücke.

Teeniedisco2015WEil_5  Teeniedisco2015WEil_3Teeniedisco2015WEil_4 Teeniedisco2015WEil_2  IMG_3384  Frühlingsfest2015WEil_1